Bafoeg Erhoehung

screenshot11.png

sehe ich genauso! Via Mensa Spezial

prego

/me... prego!

2 thoughts to “Bafoeg Erhoehung”

  1. Jaja, das Bafoeg… Wieviel habe ich bekommen: Garnichts! Vielleicht sollte die Politik sich auch mal Gedanken dazu machen, wer Bafoeg bekommen sollte. Meines Erachtens sollte jedem Bafoeg zustehen. Ein Grund dafuer, warum ich solange schon studiere ist das ich garnichts bekommen habe und dafuer viel gearbeitet habe (80-x Std.). Arbeitest du viel, muss man sich selber Krankenversichern etc. Bekommst du kein Bafoeg war es kaum moeglich aus der GEZ Schraube zu entkommen, ohne sich im halbillegalem Raum zu bewegen (ok, ist geaendernd). Damals haben uebrigens Bafoeg-Leute darueber hinaus noch weitere Verguenstigungen bekommen (Telekom etc.)

    Also beim Thema Bafoeg platzt mir persoenlich der Kragen. So etwas Ungerechtes… Zumal Leute, die Bafoeg beziehen sogar noch nebenbei arbeiten duerfen… :-/

  2. Ja, diese BaFoeG-Verteilung ist bloedsinnig …

    Ich faende es auch sinnvoll, wenn JEDER BaFoeG bekaeme – und sei es auch nur als Darlehen …
    Das kann man ja dann spaeter abstottern …
    Diese Studienkredite bspw. sind murks.
    Ich hab bspw. zunaechst einen bafoeg-mikro-satz bekommen und dann wurde es mir auf 10â?¬ monatlich gekuerzt …
    Jetzt bekomm ich garnix mehr …

    Ich denke das studentenleben waere eine ganze ecke sorgenfreier, wenn man sich schonmal um die finanzen (erstmal) keine sorgen machen muss.
    fest steht : wer sich das studieum erarbeiten muss, der braucht sehr viel laenger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.