Dinge, die ich nicht hoeren moechte

Wie so oft im Leben gibt es Dinge, die moechte ich einfach nicht hoeren. So zum Beispiel eine Episode heute beim Arzt…

Weil mich seit laengerem sporadisch schuppende, juckende Stellen auf meiner Haut aufregen und ich um meine Augenlider auch sehr viele Schuppen habe und sie leicht geroetet sind, hab ich Naegel mit Koepfen gemacht und bin zum Hautarzt gegangen.

Dort wurde dann auch gleich nachdem ich die Symtome geschildert habe ein Allergietest mit mir gemacht. Am komischsten war das Gefuehl, als mir die (gutaussehende) Assistentin die Tropfen auf die Unterarme gemacht hat (34 insgesamt), und jedes mal dabeigesagt hat, was ich da grad auf mich drauf kriege: „Pollen, Graeser und Kraeuter, Hundehaare, Katzenhaare, Eiweiss, Eigelb, Gefluegel, Milben der Sorte A, Milben der Sorte B, Schimmelpilz…“ ALLES AUF MEINEM ARM??? Und dann nimmt die auch noch ne Rasierklinge und piekst mir in jeden Tropfen einmal rein. Na toll!

Naja, Ergebnis ist: Ich bin allergisch gegen Hausstaub und Milben oder so. Aber nicht viel, nur wenig. Aber immerhin konnte ich es auch sehen, dass das die Punkte auf meinem Arm waren, die ausschlag fabriziert haben.

Dann die Nachbesprechung und das was ich nicht hoeren moechte. Meine Augenroetung kann von der Allergie kommen, muss aber nicht. Viel warscheinlicher sei es, auch im zusammenspiel mit den anderen Symptomen, dass ich einfach genetisch vorbelastet sei und mein Hauttyp wuerde auch so aussehen, als ob er leicht reizbar waere (damn, er hat ja recht was die Vermutung angeht). Was man dagegen machen koennte… Jaaa…. Hm… da hat er lange ueberlegt und mir zwar was aufgeschrieben, und ich probier das jetzt mal aus. Vielleicht hilfts ja was. Aber trotzdem. Kann es nicht mal einfach sein, wie so vieles andere auch? „Du bist Krank, das ist das und das, friss dies und du wirst gesund“?? Welch eine Antwort: genetisch vorbelastet… Toll.. „Friss das Dein ganzes Leben lang, das unterdrueckt die Symptome“…

So oder so aehnlich klingen Dinge die ich nicht hoeren moechte. Aber was bringt es mir. Entweder ich aerger mich weiter, oder ich unterdruecke jetzt die Symptome. Da entscheide ich mich lieber fuer letzteres. Und alles hat seinen Sinn.. ;-)

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.