Thomson IP1101

Vor einiger Zeit habe ich mir bei eBay eine Thomson IP1101 gekauft. Dieses ist eine IP-TV Settop Box die in Deutschland z.B. von Maxdome vertrieben wurde. Durch meine WEB.DE Clubmitgliedschaft habe ich diese MovieFLAT bei Maxdome kostenlos. (Leider) kann ich das Angebot nicht nutzen, da ich nur mit Linux arbeite, jedoch aufgrund des DRM-Schutzes der Inhalte auf den Windows Media Player mit aktuellen Codecs angewiesen bin. Mit der Settop Box am Fernseher kann ich das Problem umgehen.thomsonip1101.jpg

Viel interessanter als die dummen billigen schlechten deutschen Unterschichtenfernsehproduktionen die es bei der Maxdome FLAT gibt, finde ich aber die Box selber. Sie ist ein kompletter Rechner der „nur“ ein wenig abgespeckt wurde, dazu ist er komplett passiv gekuehlt. Das Betriebssystem befindet sich auf einer CompactFlash Karte, und das „flashen“ kann ich relativ sicher gestalten, indem ich alles einfach auf Kopien der Originalkarte ausprobiere und besagtes Original als Backup auf Platte bzw. die Karte verschlossen im Schrank habe.

Ich habe bereits einiges damit rumgespielt und an Erfahrung gesammelt. Dazu, z.B. ueber das installieren des zusaetzlchen SOT-Client unter WindowsCE oder die Installation von Ubuntu via Mambux bald hier in kuerze. Auf jeden Fall sind die folgenden Links interessant:

 

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.