Jahres(Fratzen)rueckblick

Heute bin ich das erste mal „ueber Los“ gegangen. Ich habe es wahrhaftig geschafft ein Jahr lang jeden Tag von mir ein Bild zu machen. Jeden Tag aufs neue /me… daily!

Ich moechte hier jetzt nicht mehr auf meine Intentionen eingehen warum und wieso und ueberhaupt… das habe ich bereits getan. Aber ich stoeber auch immer wieder gerne in den Bildern die ich gemacht habe, und auf einige bzw. Bilderreihen davon moechte ich hier nochmal verweisen.

  1. 24. Juli 2007 – es ist das erste Bild, bei dem ich mich ueberhaupt nicht gut gefuehlt habe und das ich bei DF gepostet habe
  2. 25.08.2007 bis 08.09.2007 – Es ist erstaunlich, was ich fuer eine Verwandlung waehrend der Tage durchmache. Von gut gelaunt ueber verbissen, anderer Mensch sein, brav, Zuhause, und dann wieder entspannt… Etwas was mir erst im nachhinein aufgefallen ist
  3. 26.10.2007 bis 31.10.2007 – Manisch durch die Welt gerannt. Ein Tag, ein Ort: Kassel, Worms, Karlsruhe, Goettingen, Schalke, Bremen
  4. Die -> Pflanze -> waechst, Fratzentreffen, Corpse Paint, Keinohrhase Fotolovestory, Netz gegen Nazis Fratze
  5. 30.12.2007 bis 03.01.2008 – Silvester in Frankreich mit meiner Schwester Maria
  6. 14.02.2008 bis 16.02.2008 – Countdown mit Belohnung
  7. 12.03.2008 ist ein Tag …. 13.03.2008 hinter Michael
  8. 19.05.2008 bis 25.05.2008 – Mit dem Studentenwerk in Grenoble fuer eine Woche
  9. 30.05.2008 – ich war Waeschemaessig so abgebrannt, dass ich ein Trikot angezogen habe, dass ich seit 7 Jahren nicht mehr getragen habe, weil alles andere dreckig war
  10. Juni 2008 – ich finde es so witzig den Bruch zu sehen, wo ich mein neues Fratzenhandy mit neuer Kamera bekommen habe :-)

prego

/me... prego!

One thought to “Jahres(Fratzen)rueckblick”

  1. schoener Bericht! Wuensche dir noch viel Spass beim naechsten Jahr. Und ich finde es super schade, das du beim naechsten Fratzentreffen nicht dabei sein kannst. Das letzte fand ich super gut und haette dich auch gern mal wieder getroffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.