Hallo Welt

Moin Moin,

ich bin gerade bei dem Freund meiner Schwester und konnte es mir nicht nehmen lassen, einmal schnell ins Internet zu gehen. Nach einem Blick in meine Mailbox habe ich beschlossen, diese nicht durchzugehen. Mal schaun, ob ich Lust habe das alles durchzugehen, wenn ich wieder raus bin aus der „Kuschel-Klappse“, ansonsten gibts ein Strg+A — DEL …

Mir geht es in Bad Herrenalb ganz gut soweit. Ich bin seit dem 20. Dezember Nichtraucher, und bin seit dem auch das erste mal wieder im Internet. Kein Fernsehn, kein Radio, keine Zeitschriften… Ich fuehle mich wohl und denke, dass es das richtige ist.

In den letzten Tagen ging es mir nicht so gut, und ich versuche zu schauen, was die Ausloeser und Beduerfnisse meinerseits hinter den Gefuehlen sind. Ich habe da so ein paar Dinge die mir das erklaeren koennten, aber was weiss ich schon ueber mich selber?? ;-) Das Absetzen meines Antidepressiva tut sicherlich auch einiges dazu.

Wichtig ist fuer mich gerade noch zu erwaehnen, dass ich sehr viel Zeit in mich selber investiere, und ich mir diese Zeit auch nehmen moechte. Wenn ich also mal nicht so schnell antworte, dann hat das nichts damit zu tun, dass ich welche nicht mag, oder keinen Kontakt moechte, sondern damit, dass ich sowieso nicht oft auf mein Handy schaue, und wenn, dann ist es meistens Abend und ich bin supermuede… Aber: Ich vergesse euch nicht und melde mich bei euch!!

Googelt mal nach „Bonding“, „Dynamische-Meditation“ oder „Schmerzpunkttherapie“, wenn Ihr so ein bisschen wissen wollt, was ich da so mache… ;-)

Bleiben tue ich bis mindestens 2. oder 7. Februar. Bis dahin hat auf jeden Fall die Krankenkasse bereits meinen Aufenthalt verlaengert. Urspruenglich war bei mir bis zum 10. Januar genemigt, aber die erste Verlaengerung ist durch. Mal schaun, wie es dann so weitergeht…

Ich verabschiede mich jetzt wieder vom Internet, und werde lecker Mittagessen… Ich denk an Euch alle und sende euch viele Gruesse,

prego

prego

/me... prego!

One thought to “Hallo Welt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.