Zeugs

Kann der Tag an dem ich seit langem das erste mal wieder die Uni besuche besser anfangen als mit einem Telefonanruf von stone.d, der mich spontan fragt ob ich schon gefruehstueckt haette, und nach meiner Verneinung kurze Zeit spaeter mit Broetchen vor meiner Tuer steht?

In meinen Augen nicht :-) . Also, heute morgen hab ich (trotz komischer Blicke meiner Nachbarin) mit stone.d auf der – ich nenne es mal „Wiese“ – vor meinem Zimmer gefruehstueckt. Toll! Cool! Immer gerne wieder :-)

fruestueck mit stone.d

Des Weiteren habe ich mit Jacob Elektronik telefoniert bzgl. meines Shuttles und das geht jetzt auch seinen Weg. Ich fand es witzig zu sehen, wie alle drei Personen mit denen ich dort telefoniert habe Ihre Rolle zu 100% ausgefuellt haben :-)

1. Der Telefonassi in der Firma: Sitzt hinter der „0“ als Durchwahl, ist am fruehen Montag morgen bereits genervt von allen Idioten die Anrufen, kann sich besseres vorstellen als den ganzen Tag immer „Jacob Elektronik, guten Tag, was kann ich fuer Sie tun“ zu sagen…

2. Die Reklamationstusse: Zustaendig fuer alles was irgendwie mit zurueckschicken zu tun hat, macht den Papierkrams und sitzt irgendwo im Buero, „she obviously does’t know anything about Computer…“

3. Der Techniker: „Jacob Elektronik, Technik. Guten Taaaaag… Was gibts denn… “

Wiegesagt, heute die erste Vorlesung wieder… Vorher noch mit kero mensen und dann mit p1zz4 nen Kaffee schluerfen… Fuer die Tutorien anmelden darf ich nicht vergessen!

Hab mal n bisschen rumgespielt, und hier ein neues Theme fuer meinen Blog. Ist zwar noch nicht ganz fertig alles, aber bereits einsatzbereit. :-)

Ansonsten gibts noch zu berichten, dass mir gestern auf einem Rechner die Netzwerkkarte kaputt gegangen ist. Total bloed und aergerlich sowas, aber Danke jetzt schon einmal an p1zz4, der mir eine nachher mitbringt und ausleiht :-)

prego

/me... prego!

4 thoughts to “Zeugs”

  1. grg, genau, wenn ihr das so dicht vor meinen fenster um halb neun uhr morgens so laut tut, dann bleibt ihr von komischen blicken nicht verschont. das ist uebrigens eine sehr unchristliche zeit, seine nachbarn zu stoeren, aber wahrscheinlich kommt dazu jetzt eh dein spruch, manche leute sind eben nie zufrieden.

  2. Da haett´ ich aber auch doof geguckt :)

    Bin irgendwann um … naja – egal … aufgestanden …

    Und puenktlich um 8 fangen die handwerker an, ueber goldeneye das „bad“ zu „renovieren“.

    au haua haua ha …

  3. …also das war mal voll entspannt! leider nur war die sonne noch nicht ruebergekommen. aber da ich ja wahrscheinlich eher weniger unter der woche frei haben werde in naechster zeit wird sich das wohl so schnell auch _leider_ nicht wiederholen. aber es gibt ja noch die wochenenden :-)

    @butterbloemchen: robert hat da kein mitleid, im gegenteil… und das is richtig so – ..studentenpack.. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.