Eine neue Woche

Nach einem eher gemaessigten Wochenende beginnen nun ein paar Tage, die voller sind mit Terminen.. Die erste Uni-Woche ist rum, die ersten Hausaufgaben gemacht, aber ab dieser Woche finden nun auch die ersten Tutorien statt, was bedeutet, dass es noch mehr Termine im Kalender gibt. Ich muss zusehen, dass ich mir meine Pausen plane!

Das Wochenende war noch recht schoen. Am Samstag hab ich mit Daniel zusammen gefruehstueckt und das Werder Spiel im peron68 verfolgt. Das mit dem Rauchverbot in Deutschen Gaststaetten muessen wir nochmal ueben glaube ich… Ganz ehrlich, ich habe nichts dagegen. Sollnse um mich rauchen, manchmal finde ich das ja sogar ganz angenehm. Ich muss es nicht mehr tun, das ist das entscheidende, aber was da am Samstag im peron los war geht ja mal gar nicht… Eine so schneidende Luft hab ich ungelogen noch nie erlebt. Frueher die Raucherabteils in der Bahn waren ja schon die Hoelle was die Luft angeht, aber im peron war es mindestens doppelt so schlimm. Ich hab Herzrasen bekommen zwischendrin und war kurz davor rauszugehen, wenn ich mich zwischen wieder Rauchen und kein Fussball gucken waehlen muesste, wuerde meine entscheidung definitiv contra Fussball ausfallen! Ich habe „durch den Werderschal“ geatmet, und das ging dann.

Gestern war ein durchwachsener Tag. Ich bin begeistert von der einfachheit und klarheit von Kubuntu. Hab auf mephisto und saddam – unseren beiden Rechnern in der Userbetreuung – Gutsy Gibbon installiert, und laeuft 1A!

Nicht so schoen sind die massiven Virenstoerungen hier im Netz. Viren die mit ARP Anfragen um sich ballern bremsen unsere Infrastruktur massiv aus. Wie gut, dass wir managebare Switche haben, so kann ich die Leute direkt am Port sperren.

Gestern gabs dann noch ne schreckensstunde.. Ich hatte das Update auf KDE 3.5.8 gemacht, und auf einmal war mein Kalender und mein Adressbuch wech. Nicht wirklich wech, ich speichere die Kontakte als vcards und die Kalendereintraege als ical Dateien in meinem IMAP Postfach, aber Kontact und die dazugehoerigen PIM-Applikationen hat das mit den Groupware Ordern im IMAP irgendwie nicht mehr hinbekommen.. Inzwischen laeuft alles wieder, aber mir is das Herz stehengeblieben als ich auf meinen Kalender klickte um was nachzugucken u der war leer.

Ach so, ich hab Post bekommen, eine Postkarte aus LA anscheinend, freu mich total (Danke Miri!!), und vom Amtsgericht Uelzen meine Kopie der Vollstreckungsbescheide… Jetzt werde ich gucken, dass ich heute mal Zeit finde um beim AStA durchzuklingeln u nen neuen Termin fuer derern Rechtsberatung abzumachen. Jetzt hab ich eine rechtskraeftige Verurteilung wegen Betruges, und zwei Vollstreckungsbescheide gegen die Typen in der Hand. Mal schaun ob ich da noch was kriege!

Jetzt muss sie losgehen die volle Woche. Am Wochenende fahre ich wieder in den Elsass, und naechste Woche Dienstag bin ich auf Schalke und guck mir Schalke vs. Hannover 96 an. Da freue ich mich schon drauf, und das ist jetzt mein Zielpunkt!

prego

/me... prego!

3 thoughts to “Eine neue Woche”

  1. …ich habe dir auch passend dazu einen *hust* roten *raeusper* 5Euro-Schal besorgt…

    Keine Angst steht dann auch nur der Ort drauf, das Wappen und die entsprechenden Farben… ;-)

  2. aeh, Silvia oder Micha bei seinen Eltern solltest du mit dem Ding aber nicht besuchen… ;-)

    Sind gestern nach dem Spiel mal eine andere Stadtbahnweg gefahren und das war schon sehr lustig mit Singen und Huepfen in der Bahn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.