Apple Crumble

2 Schwestern, 2 Rezepte:

1. Schwester, Mitschrift eines Telefonats:

100G Mehl
100G Zucker
80-100G Butter
eine Prise Salz

wenn ein Teil des Mehls mitz gemalenen Mandeln oder Haselnuessen oder so ersetzt wird, dann werden die Crumbles leckerer..

Die Crumbles macht man, indem man alle Zutaten miteinander vermischt und dann gibt das so kleine Streusel..

Die Aepfel kleinschneiden, mundgerecht, eher klein, in eine Form geben und mit ein wenig Zucker ueberstreuen.

Bei 200°C in den Ofen. Wenn teil knusprig braun goldbraun is dann fertig

optional:
das ganze kann man noch verbessern, in dem man bei den crumbles vanillezucker hinzufuegt. auch bei dem zucker den man ueber die dingsda streut, aepfel, kann man vanillezucker nehmen.

man kann das innere einer vanilleschote nach unten zu den aepfeln geben, innenrein, dann wirds noch leckerer

man kann die aepfel mit ein klein wenig zucker in der pfanne ancaramelisieren, dann wirds auch leckerer

2te Schwester via Mail:

125g geschmolzene butter
3/4cup (180ml) mehl
1/4 cup (60ml) braunen zucker
2 teaspoons (10ml) zimt
3/4 cup (180ml) haferflocken

Aepfel oder was du an fruechten hast unten in eine form die brauchst du nicht kochen. dann das gemisch darueber und alles bei mittlerer temperatur 30min backen.

das ist das rezept das ich immer gemacht habe.. man kann am besten vanilleeis dazu essen aber auch eine sosse macht es schon koestlich.

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.