ZIP-Dateien: Validieren, nachträglich Aufsplitten und beim Erzeugen gleich Splitten

Auf Linux-Systemen kann man ja mit den Kommandos „split“ und „cat“ recht einfach Dateien aufteilen und wieder zusammenführen. In der Windows-Welt würde das Zusammenfügen von mit split geteilten Dateien mittels „copy /b part1 part2 completefile“ auch noch gehen aber das ist nicht gerade intuitiv und für einen Endanwender nicht akzeptabel.

Deswegen werden für die Windows-Welt am besten ZIP-Dateien erzeugt und in kleine Teile aufgespalten. Aktuell habe ich eine 16GB Datei vor mir die ich erst validieren und dann in 3GB große Teile aufsplitten möchte:

$ aptitude install zip
$ unzip -t 15gbfile.zip
$ zipsplit -n 3145728 15gbfile.zip

Um beim Erzeugen von ZIP-Dateien diese gleich aufzuteilen kann man den -s Parameter benutzen. Das folgende Kommando erstellt 3GB große ZIP-Dateien vom Unterordner myImages:

$ zip -s 3g -r myZippedImages.zip myImages/

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.