Schlagwort: parted

  • Notizen: Hyper-V mit Partitionen > 2TB ; Partition-Alignment

    Wenn man Partitionen groesser als 2TB enlegen moechte, muss man GPT Label vergeben. Dazu hatte ich vor einiger Zeit schonmal was geschrieben. Kurzzusammenfassung: parted /dev/DEVICE mklabel gpt quit Wenn das Device an einer mit Hyper-V virtualisierten VM haengt und man ext4 als Dateisystem verwenden moechte darf dieses aber _nicht_ aus parted heraus erstellt werden, sondern […]

  • Linux: Create Partition larger than 2TB

    Die Zeiten kleiner Festplatten ist schon lange vorbei, schon vor einiger Zeit schrieb ich darueber, aber finde es nicht so recht im eigenen Blog wieder, deswegen nochmal ein eigener Post dazu. Wichtig ist, dass man mit parted und nicht mit fdisk arbeitet, weil man GPT benoetigt und fdisk das nich kann. Deswegen erstmal parted installieren […]

  • Zum festhalten: parted, LVM, virsh

    Um Partitionen groesser als 2TB zu erstellen muss man GPT labels benutzen. fdisk und Konsorten koennen damit nicht umgehen, deswegen nimmt man dafuer parted. Mit den folgenden Befehlen stellt man den Partitionstabellentyp auf gpt um, und erstellt eine Partition ueber die komplette Platte und formatiert diese mit xfs: parted /dev/sdX -> mklabel gpt -> quit […]