Linux: Create Partition larger than 2TB

Die Zeiten kleiner Festplatten ist schon lange vorbei, schon vor einiger Zeit schrieb ich darueber, aber finde es nicht so recht im eigenen Blog wieder, deswegen nochmal ein eigener Post dazu. Wichtig ist, dass man mit parted und nicht mit fdisk arbeitet, weil man GPT benoetigt und fdisk das nich kann. Deswegen erstmal parted installieren wenn es noch nicht geschehen ist:

root@desktop:~# aptitude install parted

und dann die Partition anlegen:

root@desktop:~# parted /dev/vda
GNU Parted 2.2
Using /dev/vda
Welcome to GNU Parted! Type 'help' to view a list of commands.
(parted) mklabel gpt
Warning: The existing disk label on /dev/vda will be destroyed and all data on this disk will be lost. Do you want to
continue?
Yes/No? yes
(parted) print
Model: Virtio Block Device (virtblk)
Disk /dev/vda: 5369GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt
 
Number  Start  End  Size  File system  Name  Flags
(parted) unit TB
(parted) mkpart primary 0.00TB 5.37TB
(parted) print
Model: Virtio Block Device (virtblk)
Disk /dev/vda: 5.37TB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt
 
Number  Start   End     Size    File system  Name     Flags
1      0.00TB  5.37TB  5.37TB  ext4         primary
(parted) quit
Information: You may need to update /etc/fstab.
 
root@desktop:~#

zum Schluss Dateisystem erzeugen und fstab anpassen…

prego

/me... prego!

One thought to “Linux: Create Partition larger than 2TB”

  1. Habe ich vor ein paar Tagen auch gebraucht. Ist schon krass, wie sich die Zeiten geändert haben.

    Ich kann mich noch dran erinnern, wie toll ich meine erste 20GB Platte fand. Heute gibt’s das als Werbegeschenk USB Stick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.