Der Oktober

Nun ist er endgueltig da. Und damit auch alles das was so die ganze Zeit irgendwo in meinem Kopf rumgegeistert ist. Zwei Dinge sind da am naechsten dran an mir, und das ist die Verantwortung fuer 2 Jobs. Nach keros auszug aus dem ATW bin ich nun zumindest offiziell alleine Internettutor fuer Server und Administration. Natuerlich kann man so ein Amt nicht so einfach von heute auf morgen aufgeben, und deswegen freue ich mich immer noch ueber jede Unterstuetzung. Dennoch ist es ein komisches Gefuehl zumindest offiziell der einzige Verantwortliche dafuer zu sein.

Gleiches gilt auch fuer meinen HiWi-Job im Seminar fuer Klassische Philologie an der Universtiaet Goettingen. Seit gestern ist die offizielle Ueberschneidungsphase mit meinem Vorgaenger offiziell vorbei. Wir haben gut vorgearbeitet, alles gut dokumentiert, ich weiss ueber vieles bescheid, und die Todo-Liste ist auch nicht mehr lang. Aber von nun an der einzige offizielle Ansprechpartner zu sein… Komisches gefuehl :-)

Das naechste was mir der Oktober bringt, ist der Beginn der neuen Vorlesungen. Man hab ich mich vor dem Gedanken gedrueckt, dass es jetzt wieder richtig losgeht. Aber zumindest im Kopf hab ich schon einen Plan, was ich mache und wie ich das mache. Ich wuensche mir fuer das alles sehr viel Gelassenheit und Ruhe. :-)

Aber es gibt auch Grund zur Freude! Zum Beispiel sind heute die Karten fuer das Spiel Hannover96 vs. Werder Bremen entgueltig bestellt worden, und ich freu mich schon total aufs Stadion. Das ist ein toller Oktoberanfang. Und morgen spielt Werder ja auch schon wieder, da werde ich wieder ins peron68 gehen hier und das Spiel gucken. Ich habe Muskelkater von der Krankengymnastik und das ist auch ein gutes Zeichen. Heute Abend Sport freue ich mich auch drauf.

Mein Plan fuer den Oktober lautet:Â „Nur fuer heute!

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.