Die letzte Mauer Anonymitaet

faellt. Heute, nachher… Gleich gehts nach Koeln aufs Fratzentreffen. Seit ueber 4 Monaten inzwischen mache ich Tag fuer Tag meine Fratze nur fuer den einen Tag. Ich gebe oft an, wo ich die Fratze gemacht habe, und ich versuche auch jeden Tag zumindest einen kleinen Satz dazu zu schreiben. Jeden Tag erfahre ich auch was die anderen Fratzenschneider so machen bzw. gemacht haben. Einige von denen haben sicherlich schonmal meine Stimme via Podcast gehoert, oder auch schon bewegt in Form eines Videos, aber Live in Natura kenne ich noch keinen. Ich bin ja ehrlich gesagt ein bisschen aufgeregt, aber das ist doch normal, oder?

Hey, Koeln, ich komme! Fahre gleich nach Frankfurt und von da aus mit eller82 weiter nach Koeln. Dann gehts ins Schokoladenmuseum und auf nen Aussichtsturm, und nett was Essen und und und… Ich freu mich! UND ich moechte heute Abend auch noch Fussball gucken! :-)

Ich bin auf die heutigen Fratzen gespannt :-)

prego

/me... prego!

3 thoughts to “Die letzte Mauer Anonymitaet”

  1. Hehe, Schokoladenmuseum… Am Donnerstag bei Schmidt und Pocher standenn die beiden am Dom und haben gewettet, wo die naechsten Passanten wohl hingehen. Schokoladenmuseum war da uebrigens der Gewinner… :wink:

  2. War ein schoener Tag! Klasse das alles so gut geklappt hatte! Ich hoffe du bist noch gut nach Goettingen zurueck gekommen. Und was soll ich sagen, Deutschland hat 4:0 gewonnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.