Neuer Webserver

Ich habe einen neuen Webserver und bin am 03.10.2008 darauf umgezogen. Mein alter Pentium III mit 650Mhz, 512MB Ram und 40GB HDD hat ausgedient. Mit seinen 10 Jahren darf er in den verdienten Ruhestand. In seiner Computerlebenszeit war er Arbeitsplatzrechner meines Vaters und wurde dann als er da ausgedient hatte umgebaut und umgeruestet zu einem MediaPC. Damals lief ein Gentoo Linux mit Freevo darauf. Angebunden war er per PCI-WLAN Karte oder wahlweise analoger Audio/Video Funkverbindung. Als ich dann 2005 in das ATW eingezogen bin habe ich den Rechner mit hierher genommen und hier dann wiederrum zum Webserver umgebaut und umgeruestet. Seitdem laeuft er 24h/7d ununterbrochen durch. Er hat pregos.info gehostet und war dessen Mailserver. Auch kmess.org lief lange Zeit auf ihm. Seine Spitzeload-Zeiten hatte er, wenn er gleichzeitig noch Mediafiles streamte. Jetzt wird er langsam aber bestaendig an den wohlverdienten Ruhestand herangefuehrt.

Mein neuer Webserver ist ein Dell PowerEdge 2650. Mit 2x Xeon 3.066Ghz, 4GB RAM und 146 SCSI HDD ist er schon erheblich besser und schneller als der alte. Das 500Watt Netzteil haengt an einer USV, das war beim alten nicht so. Als besonderen I-Punkt besitzt der Server eine DRAC (DellRemoteAccessControler) Karte incl. WebKVM. Fuer alle die die damit nix anzufangen wissen: Das ist soetwas wie ein kleiner Computer im Computer. Er hat eine eigene Netzwerkkarte und ich kann damit den Server komplett steuern. Uebers Internet greife ich darauf zu und kann dann selbst wenn der Server aus ist ihn anschalten und mir im Webbrowser angucken was auf dem Bildschirm steht. Ohne das das Netzwerk auf der eigentlichen Maschine konfiguriert ist kann ich so auf den Rechner zugreifen. Das sieht dann so aus:

Der Server laeuft unter Debian etchnhalf. Alles ist erfolgreich migriert. Mein Blog laeuft auf dem neuen Server, mein Mailserver ist umgezogen, meine Gallery ist hier, fehlt noch was? ;-)

Alles in allem bin ich total gluecklich ueber die Kiste. Mein Blog ist endlich wieder schnell und das Arbeiten ist echt klasse! :-)

prego

/me... prego!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.