Goetemp – Temperatur und Wetterwarnungen fuer Goettingen

Am 23. Oktober 2009 habe ich das erste simple Bash Skript mittels cronjob gestartet (dazugehoeriger Blogeintrag), dass die aktuelle Temperatur in Goettingen jede Stunde bei Twitter auf dem Account @goetemp twittert.
Es gab dann immer mal wieder kleine Veraenderungen, als Twitter die Basic Authentication via HTTP einstellte habe ich es um OAuth erweitert, und diesen Sommer gab es dann aus aktuellem Anlass auch die Ozon Werte mit dabei. Alles passierte auf der Basis des Bash-Skriptes.

In den Weihnachtsferien nun habe ich das ganze komplett neugeschrieben – in PHP. Es ist erheblich flexibler und ich kann die Dinge einfacher damit loesen. Ausserdem hab ich gleich mal ein kleines Bildchen dazugepackt, eine Website ist mit PHP auch sofort realisiert – www.goetemp.de –  und um einen RSS-Feed ergaenzt. Als neues Extra gibt es jetzt auch Wetterwarnungen fuer Goettingen – sollten welche vorliegen. Das mit den Wetterwarnungen wuerde ich noch als Experimentell bezeichnen, denke aber, dass es stabil genung ist um in der Wildniss zu ueberleben.

Taeglich freue ich mich ueber den Account und die Informationen, und finde es toll, dass auch andere dieses kleine Projekt als nuetzlich erachten. Ich bin schon ein bisschen Stolz darueber, dass der Account inzwischen gute 100 Follower hat, obwohl ich den SPAM-Anteil daran nicht wirklich einschaetzen kann. Fuer das naechste Jahr habe ich mir vorgenommen, dass der Dienst genau so wie er jetzt ist stabil weiterlaeuft.

prego

/me... prego!

2 Gedanken zu „Goetemp – Temperatur und Wetterwarnungen fuer Goettingen

  1. Ich habe mich mal, ähm, „inspirieren“ lassen. Fand die Idee Klasse und habe mal schnell 2 kleine Ruby Scripte geschrieben, die mir die Wetterdaten und Unwetterinformationen auslesen und auf Twitter (https://twitter.com/hof_wetter) veröffentlichen.

    Und nachdem ich eigentlich auch ein großer Freund von Statistischen Daten bin, mache ich mich vielleicht auch noch daran die Daten in eine Datenbank zu schreiben und diese per Webseite auszuwerten. Mal schauen, habe ja noch ein wenig Urlaub :)

  2. Ach wie cool. Das freut mich, dass das Projekt ein Vorbild sein kann. Der Quelltext für das ganze Geraffel wollte ich auch noch veröffentlichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.