Schlagwort: Debian

  • Hetzner EQ-Server + KVM && bridge

    Vorneweg: Es ist ein Krampf bis ich es rausgefunden hatte… Eine Bridge einrichten, dafuer: aptitude install bridge-utils und anschliessend die /etc/network/interfaces entsprechend anpassen: ### Hetzner Online AG – installimage # Loopback device: auto lo iface lo inet loopback # device: eth0 auto eth0 iface eth0 inet manual # bridge: br0 auto br0 iface br0 inet […]

  • LDAP – logging, loglevel, seperate logfile, logrotate

    Das loglevel wird in der /etc/ldap/slapd.conf mit dem Eintrag loglevel INTEGER festgelegt. Moegliche Werte sind (man slapd.conf) 1 (0x1 trace) trace function calls 2 (0x2 packets) debug packet handling 4 (0x4 args) heavy trace debugging (function args) 8 (0x8 conns) connection management 16 (0x10 BER) print out packets sent and received 32 (0x20 filter) search […]

  • Skript: Netzwerkinterface neustarten

    Ich hatte eine Debian etch Maschine, virtualisiert mit KVM, bei der brach unter Last immer die Netzwerkverbindung zusammen. Reproduzierbar. Das Update auf Lenny brachte nix. Ich habe die Maschine gestern mit Lenny neu aufgesetzt und die Probleme existieren nicht mehr. Hier nun das Skript was ueberprueft ob eine Verbindung nach aussen moeglich ist und ggfs. […]

  • Zum festhalten: parted, LVM, virsh

    Um Partitionen groesser als 2TB zu erstellen muss man GPT labels benutzen. fdisk und Konsorten koennen damit nicht umgehen, deswegen nimmt man dafuer parted. Mit den folgenden Befehlen stellt man den Partitionstabellentyp auf gpt um, und erstellt eine Partition ueber die komplette Platte und formatiert diese mit xfs: parted /dev/sdX -> mklabel gpt -> quit […]