Migration virtueller Maschinen von XEN zu KVM

Die Migration virtueller Maschinen von XEN zu KVM ist einfacher als ich es zuerst befuerchtet hatte. Das Hauptarbeit liegt darin die *.img Dateien umzuwandeln. Waehrend XEN fuer jede Partition eine Imagedatei anlegt (z.B. disk.img, swap.img etc.) speichert KVM die komplette Maschine in einem Image.  Weiter hat jede Maschine in KVM seinen eigenen kompletten Kernel. Die Aufgaben sind kurz zusammengefasst:

  • Installation von grub und Kernel in der XEN-Maschine
  • Erstellen einer neuen KVM Imagedatei
  • Partitionierung der KVM Imagedatei, kopieren der XEN Imagedatei(en)  in die neue KVM Imagedatei
  • Installation von grub in der KVM Imagedatei
  • Anlegen einer neuen Maschine in KVM und einbinden der frisch erstellten KVM Imagedatei in die neue Maschine

Diese Schritte sind alle beschrieben in dem Blogpost XEN to KVM Migration auf SirPing’s blog. Ich habe die Migration von 4 Maschinen erfolgreich nach der Anleitung durchgefuehrt. Da der Blog zur Zeit nur aus einem einzigen Post besteht, und dieser auch inzwischen ein knappes Jahr alt ist ist, habe ich zur Sicherheit den Beitrag hier nochmal als PDF angehaengt.

prego

/me... prego!

One thought to “Migration virtueller Maschinen von XEN zu KVM”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.