/usr/bin/mail

Es ist immer mal wieder sinnvoll von der Bash aus Skripten Emails zu verschicken. Ich vergesse immer wieder einige nuetzliche Schalter deswegen zum festhalten:

  • mail -s „Betreff“ empfaenger@example.net (EMail mit Betreff)
  • mail -s „Betreff“ empfaenger@example.net < /tmp/meinbrief (Email mit Betreff und meinbrief als Text)
  • cat /tmp/meinbrief | mail -e -s „Betreff“ empfaenger@example.net (Email wird nur verschickt wenn der body nicht leer ist)
  • mail -a „From: Sender <sender@example.net>“ -s „Betreff“ empfaenger@example.net (Schreibt den From-Header um)
  • uuencode /tmp/meinbild.png /tmp/meinbild.png | mail -s „Betreff“ empfaenger@example.net (Versendet meinbild.png als Anlage)

prego

/me... prego!

2 thoughts to “/usr/bin/mail”

  1. Hey Jan! I have no idea why… probably because it is a Monday and I am hung over and bored but it randomly popped into my head to google you! How are you?! Are you on facebook at all? I hope you remember who I am, afterall, we are getting a bit older ;-)

  2. Becky…!!!!!!! AWESOME! When there is a person that I didn’t expect a comment on my blog then it’s you! What a big and great surprise!! Of course I know who you are, how could I ever forget! ;-) Concerning facebook: no, i am not in a single social community bla like facebook, studivz, hi5 etc. do you have an instant messenger? i am really happy to hear from you! greetings :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.